Schlagwort-Archive: Karl-August Holländer

RBB: „Es war etwas Schreckliches geschehen”

Rechstextrem motivierte Morde sind in den vergangenen 20 Jahren nicht nur vom NSU-Trio verübt worden. Auch in Berlin und Brandenburg gibt es Dutzende von Todesfällen, die auf das Konto von Neonazis gehen. Wie viele genau, darüber wird politisch gestritten. Dabei wird oft vergessen, dass jeder dieser Fälle mit bewegenden Einzelschicksalen verbunden ist. Von Torsten Mandalka, […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RBB: „Es war etwas Schreckliches geschehen”

Das war Mord! Was heute vor 20 Jahren geschah

Es ist heute vor 20 Jahren, es ist der 29. August 1992. Es ist ein gewittrig-heißer Tag. Auf dem Charlottenburger Spielplatz Pestalozzistraße, der an die Fritschestraße angrenzt, saßen am Abend zwei Grüppchen: Bei den Tischtennisplatten hielten sich vier Menschen mit Migrationsgeschichte auf, die aus Sri Lanka stammten. Sie studierten in Berlin, saßen gemütlich dort und […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Drei Gemälde von Günter Schwannecke

Wir veröffentlichen mit freundlicher Genehmigung eines Freundes aus dessen Privatarchiv drei Fotografien von Gemälden Günter Schwanneckes.
Diese Zeichnung Günter Schwanneckes entstand im Sommer 1980 in Barcelona während eines mehrwöchigen Urlaubs mit seinem Freund Karl-August Holländer. In einer deutschen Zeitung hatten sie eine “Siegesmeldung über Terroristen” gelesen, die die beiden erschütterte, weil sie vom Urlaubsort […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Drei Gemälde von Günter Schwannecke

Neues Deutschland: Initiative erinnert an Nazi-Opfer

Gegen das Vergessen kämpfen möchte die Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative, die im Juli dieses Jahres gegründet wurde. Nur ein Foto ist von Günter Schwannecke geblieben, das ihn in einem Café zeigt. Im Hintergrund sind Bilder ausgestellt, die er gemalt hat. Wenig weiß man über ihn, nicht einmal sein Geburtsdatum ist bekannt – sein Todestag schon. Am 5. September […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neues Deutschland: Initiative erinnert an Nazi-Opfer

Kunst gegen das Konventionelle – Zivilcourage gegen Nazis

Biografie über Günter Schwannecke
Günter Heinrich Hermann Schwannecke war ein bekannter, zeitgenössischer Kunstmaler, lebte und wirkte u.a. in Berlin und Braunschweig. Im August 1992 ermordete ihn ein Neonazi in Berlin. Seine Lebensgeschichte geriet anschließend überwiegend in Vergssenheit. Er war nur noch „ein Obdachloser“. Bis heute erkennen ihn die Bundesregierung und der Berliner Senat nicht als Todesopfer […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunst gegen das Konventionelle – Zivilcourage gegen Nazis

Foto von Günter Schwannecke

Günter Schwannecke war Künstler. Dies haben wir in einem Zeitzeugengespräch mit seinem ehemaligen Freund, Karl-August Holländer, das wir letzte Woche geführt haben, herausgefunden. Von ihm haben wir ein Foto erhalten, das Günter Schwannecke etwa 1980 in einem Café in Braunschweig zeigt. Im Hintergrund sind Bilder ausgestellt, die Günter Schwannecke selbst gezeichnet hat. Das Motiv des […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Foto von Günter Schwannecke