Schlagwort-Archive: Hagen Knuth

Gedenkkundgebung für Günter Schwannecke

[ 29. August 2016; 18:00 bis 19:00. ] Wir rufen auf: anlässlich des 24. Todestages an der Gedenk-Kundgebung für Günter Schwannecke, Berliner Kunstmaler und ein Opfer rechter Gewalt, teilzunehmen. Das Gedenken findet am 29. August 2016, ab 18.00 Uhr, auf dem Günter-Schwannecke-Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße), in Berlin-Charlottenburg statt. Wir bitten darum Blumen mitzubringen.

Wir fordern, dass die Bundesregierung und der Berliner Senat Günter Schwannecke […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedenkkundgebung für Günter Schwannecke

Aufruf zur Gedenkkundgebung „Niemand ist vergessen! Anerkennung für Günter Schwannecke!”

Wir rufen auf: anlässlich des 24. Todestages an der Gedenk-Kundgebung für Günter Schwannecke, Berliner Kunstmaler und ein Opfer rechter Gewalt, teilzunehmen. Das Gedenken findet am 29. August 2016, ab 18.00 Uhr, auf dem Günter-Schwannecke-Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße), in Berlin-Charlottenburg statt. Wir bitten darum Blumen mitzubringen.
Wir fordern, dass die Bundesregierung und der Berliner Senat Günter Schwannecke […]

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur Gedenkkundgebung „Niemand ist vergessen! Anerkennung für Günter Schwannecke!”

Aufruf zur Günter-Schwannecke-Kundgebung am 29. August 2014

Niemand ist vergessen! Anerkennung für Günter Schwannecke!
Wir rufen auf: anlässlich des 22. Todestages an der Gedenk-Kundgebung für Günter Schwannecke, Berliner Kunstmaler und ein Opfer rechter Gewalt, teilzunehmen. Das Gedenken findet am 29. August 2014, ab 18.00 Uhr, auf dem Günter-Schwannecke- Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße), in Berlin-Charlottenburg statt. Wir bitten darum Blumen mitzubringen.
Wir fordern, dass die […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur Günter-Schwannecke-Kundgebung am 29. August 2014

Aufruf zur Günter-Schwannecke-Kundgebung am 29. August 2014

[ 29. August 2014; 18:00 bis 19:30. ] Niemand ist vergessen! Anerkennung für Günter Schwannecke!
Wir rufen auf: anlässlich des 22. Todestages an der Gedenk-Kundgebung für Günter Schwannecke, Berliner Kunstmaler und ein Opfer rechter Gewalt, teilzunehmen. Das Gedenken findet am 29. August 2014, ab 18.00 Uhr, auf dem Günter-Schwannecke- Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße), in Berlin-Charlottenburg statt. Wir bitten darum Blumen mitzubringen.

Wir fordern, dass die […]

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur Günter-Schwannecke-Kundgebung am 29. August 2014

Wie sah Hagen Knuth aus?

Wir zeigen ein Selbstporträt von Hagen Knuth, das Jahr ist unbekannt:
Hagen Knuth, „Major“, Selbstporträt, 48 cm × 62,5 cm, ohne Jahr. © Archiv Paul E.
Herzliche Dank an Paul, der die Zeichnung aus seinem Privatarchiv zur Verfügung gestellt hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

RBB: „Es war etwas Schreckliches geschehen”

Rechstextrem motivierte Morde sind in den vergangenen 20 Jahren nicht nur vom NSU-Trio verübt worden. Auch in Berlin und Brandenburg gibt es Dutzende von Todesfällen, die auf das Konto von Neonazis gehen. Wie viele genau, darüber wird politisch gestritten. Dabei wird oft vergessen, dass jeder dieser Fälle mit bewegenden Einzelschicksalen verbunden ist. Von Torsten Mandalka, […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RBB: „Es war etwas Schreckliches geschehen”

Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Die „Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative“ wird am 29. August um 17.30 Uhr am Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße in Berlin-Charlottenburg mit einer Gedenksteinsetzung an den gewaltsamen Tod des Künstlers Günter Schwannecke erinnern. Der Spielplatz wird dann zum „Günter-Schwannecke-Spielplatz“ benannt.
BzStR Marc Schulte (SPD) wird ein Grußwort halten.
Der 29. August 2013 ist der 21. Jahrestag eines rassistisch motivierten Angriffs von zwei Neonazis auf […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Berliner Woche: Spielplatz nach Helden benannt

Spielplatz nach Helden benannt. Erinnerung an Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke
erschienen in: Berliner Woche, 26. August 2013. Von Frank Wecker
Charlottenburg. Am Donnerstag, 29. August, wird um 17.30 Uhr der Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße nach Günter Schwannecke benannt.
Zugleich wird eine Gedenktafel enthüllt, die mit folgendem Text auf den Namensgeber hinweist: „Auf diesem Platz wurde der Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Berliner Woche: Spielplatz nach Helden benannt

Das war Mord! Was heute vor 20 Jahren geschah

Es ist heute vor 20 Jahren, es ist der 29. August 1992. Es ist ein gewittrig-heißer Tag. Auf dem Charlottenburger Spielplatz Pestalozzistraße, der an die Fritschestraße angrenzt, saßen am Abend zwei Grüppchen: Bei den Tischtennisplatten hielten sich vier Menschen mit Migrationsgeschichte auf, die aus Sri Lanka stammten. Sie studierten in Berlin, saßen gemütlich dort und […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Alter von Hagen Knuth bekannt

Hagen Knuth war 52 Jahre alt im August 1992, also zur Zeit des Angriffs durch den Skinhead und Neonazi Norman Z. Er wurde also 1939 oder 1940 geboren. Das entnehmen wir der Sächsischen Zeitung vom 23. Februar 1993.
mehr über Hagen Knuth, den Begleiter von Günter Schwannecke

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Alter von Hagen Knuth bekannt