Schlagwort-Archive: Günter Schwannecke

Spielplatz-Schild geklaut!

Das Schild „Günter-Schwannecke-Spielplatz“, mit dem wir den Spielplatz anlässlich des 20. Todestages nach ihm benannt haben, ist abgeschraubt und restlos entfernt worden. Von Unbekannten.
Sagt mal, geht’s noch?

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Spielplatz-Schild geklaut!

Walter Vitt: „Mich interessierte der Künstler, der Mensch kam Zug um Zug dazu”

Der Kunstkritiker Walter Vitt hat uns vor einiger Zeit Informationen zu Günter Schwannecke zugeschickt. Wir haben daraufhin mit ihm ein schriftliches Interview zur Biografie Günter Schwanneckes geführt. Walter Vitt hat ausführlich geantwortet und das Interview mit Fotografien von Schwanneckes Gemälden unterstützt. Wir zeigen sie in diesem Blogpost! Unser Dank gilt erneut Walter Vitt für seine […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Walter Vitt: „Mich interessierte der Künstler, der Mensch kam Zug um Zug dazu”

Neues zur frühen Biografie Günter Schwanneckes

Der Kunstkritiker Walter Vitt hat uns vor einiger Zeit einige Stichpunkte zu Günter Schwanneckes früher Biografie zugesandt. Vitt und Schwannecke kannten sich seit den 1950ern, wir zeigen hier Vitts stichpunktartige Aufzeichnungen:

geboren am 6. Juli 1934 in Braunschweig
In Braunschweig ist er früh vom Gymnasium Raabeschule abgegangen.
1954 – 1955 Ausbildung an der Werkkunstschule Braunschweig bei Prof. Bruno […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neues zur frühen Biografie Günter Schwanneckes

Webseite des Bezirksamts

Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf weist auf seiner Webseite seit Anfang der Woche auf den Günter-Schwannecke-Spielplatz hin. Am Seitenende findet sich auch ein kurzer Informationstext über den Gedenkstein und Günter Schwannecke.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Webseite des Bezirksamts

Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Die „Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative“ wird am 29. August um 17.30 Uhr am Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße in Berlin-Charlottenburg mit einer Gedenksteinsetzung an den gewaltsamen Tod des Künstlers Günter Schwannecke erinnern. Der Spielplatz wird dann zum „Günter-Schwannecke-Spielplatz“ benannt.
BzStR Marc Schulte (SPD) wird ein Grußwort halten.
Der 29. August 2013 ist der 21. Jahrestag eines rassistisch motivierten Angriffs von zwei Neonazis auf […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Berliner Woche: Spielplatz nach Helden benannt

Spielplatz nach Helden benannt. Erinnerung an Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke
erschienen in: Berliner Woche, 26. August 2013. Von Frank Wecker
Charlottenburg. Am Donnerstag, 29. August, wird um 17.30 Uhr der Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße nach Günter Schwannecke benannt.
Zugleich wird eine Gedenktafel enthüllt, die mit folgendem Text auf den Namensgeber hinweist: „Auf diesem Platz wurde der Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Berliner Woche: Spielplatz nach Helden benannt

Bericht über den Kiezspaziergang

Bei einem Kiezspaziergang mit etwa 150 interessierten Bürgerinnen und Bürgern am 10. November 2012 hat der Stadtrat für Stadtentwicklung und Ordnungsangelegenheiten von Charlottenburg-Wilmersdorf, Marc Schulte (SPD), öffentlich bestätigt, dass der Spiel- und Sportplatz an der Ecke Pestalozzistraße /Fritschestraße demnächst auch offiziell „Günter-Schwannecke-Spielplatz“ heißen wird. Schulte kündigte an, nächstes Jahr würde eine Informationstafel angebracht, die […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Bericht über den Kiezspaziergang

Kiezspaziergang am Samstag

[ 10. November 2012; 14:00; ] Der Bezirksstadtrat Marc Schulte lädt zum Kiezspaziergang in Charlottenburg ein am Samstag, dem 10.11.2012, ab 14.00 Uhr vom Savignyplatz zum Sophie-Charlotte-Platz. Dabei wird auch an Günter Schwannecke erinnert. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr vor dem S-Bahn-Ausgang auf dem Savignyplatz, Ecke Else-Ury-Bogen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Marc Schulte erklärte in einer Pressemitteilung:Wie immer im November wird es […]

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kiezspaziergang am Samstag

Charlottenburg bekommt den Günter-Schwannecke-Spielplatz

Die Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf (BVV) hat am 20. September 2012 beschlossen, den Spielplatz Pestalozzistraße nach Günter Schwannecke zu benennen. Außerdem soll dort eine Gedenktafel an Schwannecke. Die BVV hat auf Vorschlag der Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative dafür einen konkreten Text beschlossen:
Auf diesem Platz wurde der Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke am 29.08.1992 Opfer eines tödlichen Angriffs durch Neonazis. Er starb, […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Charlottenburg bekommt den Günter-Schwannecke-Spielplatz

Vorläufige Gedenktafel beschädigt

Am 21. September 2012 haben wir mit Erschrecken festgestellt, dass Unbekannte versucht haben, die Günter-Schwannecke-Gedenktafel zu entfernen. Das Metallschild wurde stark verbogen und hat nun einen Knick. Wir haben das Schild, so gut es geht, wieder gerade gebogen.
Am 29. August 2012 hatten wir anlässlich des 20. Ermodungstages am Spielplatz Pestalozzistraße, Höhe Fritschestraße, das Metallschild […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorläufige Gedenktafel beschädigt