Schlagwort-Archive: 29. August

Gedenkkundgebung in Charlottenburg

Am 29. August 2017 nahmen 50 Menschen an der Gedenkkundgebung in Erinnerung an Günter Schwannecke teil. Sie versammelten sich auf dem Günter-Schwannecke-Spielplatz, der sich in Berlin-Charlottenburg in der Pestalozzistraße befindet. Anlass war der 25. Jahrestag der Ermordung Günter Schwanneckes an dieser Stelle.
Fünf Redebeiträge erinnerten an das Leben Günter Schwanneckes und die Umstände seines Todes. Für […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedenkkundgebung in Charlottenburg

Diskussion über antifaschistisches Gedenken in Berlin

Am 25. August 2017 fand im Jugendklub Schloss19 eine Diskussionsveranstaltung über die Möglichkeiten nicht-staatlichen Gedenkens statt. Daran waren die Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektaş und die Günter-Schwannecke-Gedenkinitiaitve beteiligt. Die Veranstaltung wurde vom Antifatresen in Westberlin moderiert.
Zunächst stellten beide Gedenkinitiativen ihre Arbeit vor und erinnerten an Burak Bektaş und Günter Schwannecke. Dabei […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Diskussion über antifaschistisches Gedenken in Berlin

Wie wollen wir gedenken? Einladung zur Diskussion am Freitag

Wir möchten mit den Gedenkinitiativen an Burak B., Nguyen Châu und Do Anh Lân (angefragt) sowie der Initiative für ein Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative Möglichkeiten und Grenzen nichtstaatlicher Gedenkinitiativen diskutieren und neben der Aufarbeitung von Vergangenem auch einen kritischen Blick in die Zukunft werfen.
Podiumsveranstaltung | Freitag 25.08.17 | 20:00 | Schloß 19 | Schloßstr. 19 | Charlottenburg
Vor 25 […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Wie wollen wir gedenken? Einladung zur Diskussion am Freitag

RBB: „Es war etwas Schreckliches geschehen”

Rechstextrem motivierte Morde sind in den vergangenen 20 Jahren nicht nur vom NSU-Trio verübt worden. Auch in Berlin und Brandenburg gibt es Dutzende von Todesfällen, die auf das Konto von Neonazis gehen. Wie viele genau, darüber wird politisch gestritten. Dabei wird oft vergessen, dass jeder dieser Fälle mit bewegenden Einzelschicksalen verbunden ist. Von Torsten Mandalka, […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für RBB: „Es war etwas Schreckliches geschehen”

Straßenschild auf Günter-Schwannecke-Spielplatz in Charlottenburg entwendet

Die Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative hat am Samstag, den 16. November 2013 festgestellt, dass das Namensschild „Günter-Schwannecke-Spielplatz“ entwendet wurde. Eine politische Motivation kommt infrage.
Das Schild wurde restlos entfernt. Es ist nicht bekannt, wer das Schild abgenommen hat.
Die Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative forderte:
„Das Schild muss wieder her.“
Das Straßenschild wurde am Günter-Schwannecke-Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße) von der Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative am 29. August 2012 anlässlich […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Straßenschild auf Günter-Schwannecke-Spielplatz in Charlottenburg entwendet

Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Die „Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative“ wird am 29. August um 17.30 Uhr am Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße in Berlin-Charlottenburg mit einer Gedenksteinsetzung an den gewaltsamen Tod des Künstlers Günter Schwannecke erinnern. Der Spielplatz wird dann zum „Günter-Schwannecke-Spielplatz“ benannt.
BzStR Marc Schulte (SPD) wird ein Grußwort halten.
Der 29. August 2013 ist der 21. Jahrestag eines rassistisch motivierten Angriffs von zwei Neonazis auf […]

Veröffentlicht unter Pressemitteilungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Berliner Woche: Spielplatz nach Helden benannt

Spielplatz nach Helden benannt. Erinnerung an Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke
erschienen in: Berliner Woche, 26. August 2013. Von Frank Wecker
Charlottenburg. Am Donnerstag, 29. August, wird um 17.30 Uhr der Spielplatz Pestalozzistraße/Fritschestraße nach Günter Schwannecke benannt.
Zugleich wird eine Gedenktafel enthüllt, die mit folgendem Text auf den Namensgeber hinweist: „Auf diesem Platz wurde der Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Berliner Woche: Spielplatz nach Helden benannt

Aufruf: Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Wir rufen auf, anlässlich des 21. Todestages an der antifaschistischen Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke, ein Todesopfer rechter Gewalt, teilzunehmen. Das Gedenken findet am 29. August 2013, ab 17.30 Uhr, auf dem Günter-Schwannecke-Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße), in Berlin-Charlottenburg statt. Zur Einweihung sprechen Bezirksstadtrat Marc Schulte sowie ein_e Vertreter_in der Gedenkinitiative.
Günter Schwannecke war ein bekannter und für […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aufruf: Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

[ 29. August 2013; 17:30 bis 18:30. ] Wir rufen auf, anlässlich des 21. Todestages an der antifaschistischen Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke, ein Todesopfer rechter Gewalt, teilzunehmen. Das Gedenken findet am 29. August 2013, ab 17.30 Uhr, auf dem Günter-Schwannecke-Spielplatz (Pestalozzistraße, Ecke Fritschestraße), in Berlin-Charlottenburg statt. Zur Einweihung sprechen Bezirksstadtrat Marc Schulte sowie ein_e Vertreter_in der Gedenkinitiative.

Günter Schwannecke war ein bekannter und für […]

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Gedenksteinsetzung für Günter Schwannecke

Charlottenburg bekommt den Günter-Schwannecke-Spielplatz

Die Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf (BVV) hat am 20. September 2012 beschlossen, den Spielplatz Pestalozzistraße nach Günter Schwannecke zu benennen. Außerdem soll dort eine Gedenktafel an Schwannecke. Die BVV hat auf Vorschlag der Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative dafür einen konkreten Text beschlossen:
Auf diesem Platz wurde der Berliner Kunstmaler Günter Schwannecke am 29.08.1992 Opfer eines tödlichen Angriffs durch Neonazis. Er starb, […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Charlottenburg bekommt den Günter-Schwannecke-Spielplatz