Schlagwort-Archive: 1933/34

Neues zur frühen Biografie Günter Schwanneckes

Der Kunstkritiker Walter Vitt hat uns vor einiger Zeit einige Stichpunkte zu Günter Schwanneckes früher Biografie zugesandt. Vitt und Schwannecke kannten sich seit den 1950ern, wir zeigen hier Vitts stichpunktartige Aufzeichnungen:

geboren am 6. Juli 1934 in Braunschweig
In Braunschweig ist er früh vom Gymnasium Raabeschule abgegangen.
1954 – 1955 Ausbildung an der Werkkunstschule Braunschweig bei Prof. Bruno […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Neues zur frühen Biografie Günter Schwanneckes

Kunst gegen das Konventionelle – Zivilcourage gegen Nazis

Biografie über Günter Schwannecke
Günter Heinrich Hermann Schwannecke war ein bekannter, zeitgenössischer Kunstmaler, lebte und wirkte u.a. in Berlin und Braunschweig. Im August 1992 ermordete ihn ein Neonazi in Berlin. Seine Lebensgeschichte geriet anschließend überwiegend in Vergssenheit. Er war nur noch „ein Obdachloser“. Bis heute erkennen ihn die Bundesregierung und der Berliner Senat nicht als Todesopfer […]

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Kunst gegen das Konventionelle – Zivilcourage gegen Nazis