Bolzplatz-Flurfunk

Am 28. Januar 2014 wandte sich eine Anwohnerin an die Günter-Schwannecke-Gedenkinitiative. Das abhanden gekommene Schild sei nicht geklaut worden. Stattdessen hätten Kinder so lange mit einem Fußball darauf geschossen, bis es abgefallen sei. Die berichte der „Bolzplatz-Flurfunk”, so die Anwohnerin. Die Kinder sollen ein schlechtes Gewissen gehabt haben.

Die Sache bleibt für uns trotzdem unklar

  • Wieso fällt ein Schild, das mit drei Schrauben und Kontermuttern an einem Zaun verschraubt ist, einfach so ab?
  • Wieso waren die Schrauben nicht mehr am Zaun, wenn das Schild bloß heruntergefallen war?
  • Wieso lag das Schild nirgends mehr herum? Wohin ist anschließend gelangt?
  • Wie wurde das Schild beim ersten Mal beschädigt?

Wer kann etwas zur Aufklärung beitragen?

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Anhang Datei

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.